Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Green Panther Annual 2012

HEImo lERCHER OBMANN DER FACHGRUPPE WERBUNG UND MARKTKOMMUNIKATION WIRTSCHAFTSKAMMER STEIERMARK Das Wachstum der Kreativbranche hat auch uner- wünschte Nebenwirkungen: Die Budget-„Kuchen“ von werbetreibenden Unternehmen und Organisationen werden kaum größer, während immer mehr ein Stück davon haben wollen. Logische Folge: Insbesondere Newcomer stehen unter großem Preisdruck. Leider wissen nicht alle Auftragge- ber den nachhaltigen Wert guter Kreativleistungen zu schätzen, betrachten Werbung als Kostenfaktor und feilschen mit dem Hinweis auf „viel billigere“ Vergleichs- angebote um Dumpinghonorare. Wir alle kaufen gern günstig. Insofern ist der Wunsch nach dem billigsten Angebot menschlich verständlich. Es ist aber auch eine Tatsache, dass wir – sofern wir es uns leisten können – viele Ausgaben nicht aus reiner Vernunft, sondern aus Lust und Wertschätzung tätigen. Markenmode, gutes Essen und Trinken, Kulturereignisse, Kunstwerke oder luxuriöse Urlaubsreisen – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Jetzt mag man einwenden, dass Werbekam- pagnen oder Corporate Designs ja kein Privatvergnü- gen sind, sondern betriebliche Notwendigkeit. Korrekt – und genau deshalb geht es hier um beides: um Ver- nunft UND Wertschätzung. Vernunft, weil jede Form der Marktkommunikation letztlich für mehr Umsatz und Gewinn sorgen soll. Und Wertschätzung deshalb, weil zwar manchmal auch die billigste, aber garantiert IMMER die beste Lösung ihren Preis wert ist. Beim Green Panther reichen erfolgreiche Kreative die nach ihrer Meinung besten Arbeiten ein. Aus viel Gu- tem wählt eine Jury das aus, was einen Preis wert ist: ausgezeichnete Leistung. Ich danke allen Einreichern zum Green Panther 2012 fürs Mitmachen und gratuliere den Nominierten und Prämierten zu ihren Erfolgen! ausgezeichnet UnD einen preis wert 5

Pages