Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Steirischer Bildungsberater

www.behindertemenschen.at 17 Das Ziel von Jobcoaching ist, die Stärken von Menschen mit Behinderung mehr he- rauszuarbeiten und am konkreten Arbeits- platz zu trainieren. Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unter- stützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen. Produktionsschule bietet Training im Ver- halten bei der Arbeit und im Umgang mit anderen Menschen. Die TeilnehmerInnen bekommen Unterstützung, um ihre Fähig- keiten besser einzuschätzen und die richti- ge Berufswahl zu treffen. Produktionsschule ist ganz neu und wird seit 1.1.2015 so wie alle anderen Angebote des NEBA-Netzwerkes in ganz Österreich kos- tenlos, freiwillig und vertraulich angeboten. Jugendcoachingist ein Unterstützungsan- gebot für Jugendliche am Ende ihrer Schul- pflicht bzw. nach dem Schulaustritt. Hier lernen die Jugendlichen ihre persön- lichen Fähigkeiten kennen, finden ihre be- ruflichen Interessen heraus und erhalten Informationen über mögliche weitere Schu- len und Ausbildungsvarianten. Die Berufsausbildungsassistenzbeglei- tet Auszubildende im Rahmen einer verlän- gerten Lehre oder Teilqualifizierung bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Die Arbeitsassistenzunterstützt z.B. bei der Arbeitsplatz- oder Lehrstellensuche, in der Einarbeitungsphase, bei der Abklärung beruflicher Perspektiven und beim Aufzei- gen von Alternativen. Sie hilft auch bei der Sicherung von Arbeitsplätzen und Bewälti- gung von Krisen. Bezahlte Anzeige Sozialministeriumservice Unterstützung für Jugendliche mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt Du bist im 15. Lebensjahr oder älter und hast viele Fragen … ● Soll ich weiter in die Schule ge- hen oder eine Lehre machen? ● Welcher Beruf interessiert mich? ● Welcher Beruf ist für mich der richtige? ● Gibt es eine Ausbildungsstelle in meiner Nähe? ● Wie kann ich eine Lehre erfolg- reich abschließen? ● Wo brauche ich Unterstützung? Die MitarbeiterInnen aller Angebote des Netzwerkes Berufliche Assistenz (NEBA) haben Antworten auf Deine Fragen und bieten die erfor- derliche Unterstützung. Unter www.neba.at findest Du die Kontaktadressen in Deiner Region. www.behindertemenschen.at 17 Das Ziel von Jobcoaching ist, die Stärken von Menschen mit Behinderung mehr he- rauszuarbeiten und am konkreten Arbeits- platz zu trainieren. Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unter- stützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen. Produktionsschule bietet Training im Ver- halten bei der Arbeit und im Umgang mit anderen Menschen. Die TeilnehmerInnen bekommen Unterstützung, um ihre Fähig- keiten besser einzuschätzen und die richti- ge Berufswahl zu treffen. Produktionsschule ist ganz neu und wird seit 1.1.2015 so wie alle anderen Angebote des NEBA-Netzwerkes in ganz Österreich kos- tenlos, freiwillig und vertraulich angeboten. Jugendcoachingist ein Unterstützungsan- gebot für Jugendliche am Ende ihrer Schul- pflicht bzw. nach dem Schulaustritt. Hier lernen die Jugendlichen ihre persön- lichen Fähigkeiten kennen, finden ihre be- ruflichen Interessen heraus und erhalten Informationen über mögliche weitere Schu- len und Ausbildungsvarianten. Die Berufsausbildungsassistenzbeglei- tet Auszubildende im Rahmen einer verlän- gerten Lehre oder Teilqualifizierung bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Die Arbeitsassistenzunterstützt z.B. bei der Arbeitsplatz- oder Lehrstellensuche, in der Einarbeitungsphase, bei der Abklärung beruflicher Perspektiven und beim Aufzei- gen von Alternativen. Sie hilft auch bei der Sicherung von Arbeitsplätzen und Bewälti- gung von Krisen. Bezahlte Anzeige Sozialministeriumservice Unterstützung für Jugendliche mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt Du bist im 15. Lebensjahr oder älter und hast viele Fragen … ● Soll ich weiter in die Schule ge- hen oder eine Lehre machen? ● Welcher Beruf interessiert mich? ● Welcher Beruf ist für mich der richtige? ● Gibt es eine Ausbildungsstelle in meiner Nähe? ● Wie kann ich eine Lehre erfolg- reich abschließen? ● Wo brauche ich Unterstützung? Die MitarbeiterInnen aller Angebote des Netzwerkes Berufliche Assistenz (NEBA) haben Antworten auf Deine Fragen und bieten die erfor- derliche Unterstützung. Unter www.neba.at findest Du die Kontaktadressen in Deiner Region. www.behindertemenschen.at 17 Das Ziel von Jobcoaching ist, die Stärken von Menschen mit Behinderung mehr he- rauszuarbeiten und am konkreten Arbeits- platz zu trainieren. Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unter- stützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen. Produktionsschule bietet Training im Ver- halten bei der Arbeit und im Umgang mit anderen Menschen. Die TeilnehmerInnen bekommen Unterstützung, um ihre Fähig- keiten besser einzuschätzen und die richti- ge Berufswahl zu treffen. Produktionsschule ist ganz neu und wird seit 1.1.2015 so wie alle anderen Angebote des NEBA-Netzwerkes in ganz Österreich kos- tenlos, freiwillig und vertraulich angeboten. Jugendcoachingist ein Unterstützungsan- gebot für Jugendliche am Ende ihrer Schul- pflicht bzw. nach dem Schulaustritt. Hier lernen die Jugendlichen ihre persön- lichen Fähigkeiten kennen, finden ihre be- ruflichen Interessen heraus und erhalten Informationen über mögliche weitere Schu- len und Ausbildungsvarianten. Die Berufsausbildungsassistenzbeglei- tet Auszubildende im Rahmen einer verlän- gerten Lehre oder Teilqualifizierung bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Die Arbeitsassistenzunterstützt z.B. bei der Arbeitsplatz- oder Lehrstellensuche, in der Einarbeitungsphase, bei der Abklärung beruflicher Perspektiven und beim Aufzei- gen von Alternativen. Sie hilft auch bei der Sicherung von Arbeitsplätzen und Bewälti- gung von Krisen. Bezahlte Anzeige Sozialministeriumservice Unterstützung für Jugendliche mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt Du bist im 15. Lebensjahr oder älter und hast viele Fragen … ● Soll ich weiter in die Schule ge- hen oder eine Lehre machen? ● Welcher Beruf interessiert mich? ● Welcher Beruf ist für mich der richtige? ● Gibt es eine Ausbildungsstelle in meiner Nähe? ● Wie kann ich eine Lehre erfolg- reich abschließen? ● Wo brauche ich Unterstützung? Die MitarbeiterInnen aller Angebote des Netzwerkes Berufliche Assistenz (NEBA) haben Antworten auf Deine Fragen und bieten die erfor- derliche Unterstützung. Unter www.neba.at findest Du die Kontaktadressen in Deiner Region. www.behindertemenschen.at 17 Das Ziel von Jobcoaching ist, die Stärken von Menschen mit Behinderung mehr he- rauszuarbeiten und am konkreten Arbeits- platz zu trainieren. Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unter- stützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen. Produktionsschule bietet Training im Ver- halten bei der Arbeit und im Umgang mit anderen Menschen. Die TeilnehmerInnen bekommen Unterstützung, um ihre Fähig- keiten besser einzuschätzen und die richti- ge Berufswahl zu treffen. Produktionsschule ist ganz neu und wird seit 1.1.2015 so wie alle anderen Angebote des NEBA-Netzwerkes in ganz Österreich kos- tenlos, freiwillig und vertraulich angeboten. Jugendcoachingist ein Unterstützungsan- gebot für Jugendliche am Ende ihrer Schul- pflicht bzw. nach dem Schulaustritt. Hier lernen die Jugendlichen ihre persön- lichen Fähigkeiten kennen, finden ihre be- ruflichen Interessen heraus und erhalten Informationen über mögliche weitere Schu- len und Ausbildungsvarianten. Die Berufsausbildungsassistenzbeglei- tet Auszubildende im Rahmen einer verlän- gerten Lehre oder Teilqualifizierung bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung. Die Arbeitsassistenzunterstützt z.B. bei der Arbeitsplatz- oder Lehrstellensuche, in der Einarbeitungsphase, bei der Abklärung beruflicher Perspektiven und beim Aufzei- gen von Alternativen. Sie hilft auch bei der Sicherung von Arbeitsplätzen und Bewälti- gung von Krisen. Bezahlte Anzeige Sozialministeriumservice Unterstützung für Jugendliche mit Benachteiligungen am Arbeitsmarkt Du bist im 15. Lebensjahr oder älter und hast viele Fragen … ● Soll ich weiter in die Schule ge- hen oder eine Lehre machen? ● Welcher Beruf interessiert mich? ● Welcher Beruf ist für mich der richtige? ● Gibt es eine Ausbildungsstelle in meiner Nähe? ● Wie kann ich eine Lehre erfolg- reich abschließen? ● Wo brauche ich Unterstützung? Die MitarbeiterInnen aller Angebote des Netzwerkes Berufliche Assistenz (NEBA) haben Antworten auf Deine Fragen und bieten die erfor- derliche Unterstützung. Unter www.neba.at findest Du die Kontaktadressen in Deiner Region.

Seitenübersicht