Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Steirischer Bildungsberater

Informationen zu den Internaten an den Berufsschulstandorten erteilt die Betriebsgesellschaft m.b.H. der Lehrlingshäuser der Wirtschaftskammer Steiermark, Geschäftsleitung: 8021 Graz, Körblergasse 111-113 Telefon: 0316 601-1250, Fax: 0316 601-1255, E-Mail: lehrlingshaeuser@wkstmk.at Web: www.lhst.info Verkürzte Lehrzeit Die Möglichkeit einer verkürzten Lehrzeit gibt es für Absolventen allgemein bildender hö- herer Schulen (Reifeprüfung), berufsbildender höherer Schulen (Reife- und Diplomprüfung), mindestens 3-jähriger berufsbildender mittlerer Schulen (Abschlussprüfung), einer Lehre (erfolgreiche Lehrabschlussprüfung) oder einer Facharbeiterprüfung in einem land- und forstwirtschaftlichen Lehrberuf. Lehrzeitverkürzungen setzt die Lehrlingsstelle anlässlich der Protokollierung des Lehrvertrages fest. Lehrabschlussprüfung Am Ende der Lehrzeit kann jeder Lehrling die Lehrabschlussprüfung (LAP) ablegen. Nähere Auskünfte erteilt die Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer Steiermark, 8010 Graz, Körblergasse 111-113, Telefon: 0316 601-545, Fax: 0316 601-716 E-Mail: lehrlingsstelle@wkstmk.at, Web: www.wkstmk.at/lehrlingsstelle NEU ist die Möglichkeit teilweise gleichzeitig mit der Lehre eine Vorbereitung auf die Be- rufsmatura (Berufsreifeprüfung) zu absolvieren. Weiteres zur „Berufsreifeprüfung“ (siehe Seite 254) Die Begriffe „Lehre und/mit Matura“, „Berufsmatura“ oder „Lehre mit Reifeprüfung“, usw. bezeichnen eine NEUE Form der Berufsreifeprüfung (BRP). NEU ist dabei, dass die Vorbereitung auf die erforderlichen vier Teilprüfungen bereits gleichzeitig mit der Lehre begonnen werden kann und die Vorbereitungskurse für die Lehrlinge „kostenfrei“ sind. Die Lehre mit Matura ist im Grunde genommen eine BRP und stellt eine Möglichkeit dar, eine Reifeprüfung ohne den Besuch einer höheren Schule abzulegen. Damit verbunden ist eine Berechtigung zum Besuch von österreichischen Universitäten, Fachhochschulen und Kollegs. Voraussetzung dafür ist ein gültiger Lehrvertrag und die Möglichkeit, noch vor der LAP mindestens eine der vier erforderlichen Teilprüfungen (aus Deutsch, Mathematik, Englisch und einem Fachbereich aus dem Berufsfeld) abzulegen. Die restlichen Teilprüfungen können bis spätestens fünf Jahre nach der LAP abgelegt werden. Zur Vorbereitung auf diese Prüfungen bieten das BFI- Steiermark und WIFI- Steiermark Vorbereitungskurse an. Nähere Informationen zu den Vorbereitungslehrgängen erhalten Sie hier: bfi Steiermark 8020 Graz, Keplerstraße 109 Telefon: 05 72 70 E-Mail: info@bfi-stmk.at Web: www.bfi-stmk.at An den einzelnen Standorten gibt es eigene Personen, die speziell dazu Auskünfte erteilen können. ̈̈ Kapitel 6: 14 Jahre – Was nun? 130 Telefon: 0316601-1250, Fax: 0316601-1255, E-Mail: lehrlingshaeuser@wkstmk.at 8010 Graz, Körblergasse 111-113, Telefon: 0316601-545, Fax: 0316601-716 Telefon: 057270

Seitenübersicht