Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Steirischer Bildungsberater

12.2. Schulfahrtbeihilfe und Schülerfreifahrt Schulfahrtbeihilfe Seit 1. September 2002 besteht Anspruch auf Schulfahrtbeihilfe für die Zurücklegung des Weges zwischen dem Hauptwohnort im Inland und der Zweitunterkunft, wenn der Schüler für Zwecke des Schulbesuches außerhalb seines Wohnortes am Schulort oder in der Nähe des Schulortes eine Zweitunterkunft bewohnt bei Vorliegen folgender Voraussetzungen: • es besteht Anspruch auf Familienbeihilfe • der Schüler besucht als ordentlicher Schüler eine öffentliche bzw. eine mit Öffentlichkeits- recht ausgestattete Schule im Inland oder im grenznahen Gebiet im Ausland • der kürzeste Weg zwischen der Wohnung im Inland und dem Zweitwohnsitz ist mindestens 2 km lang (die 2 km Grenze gilt nicht für behinderte Schüler) • es kann keine unentgeltliche Beförderung in Anspruch genommen werden Wie erlangt man die Schulfahrtbeihilfe? • die Schulfahrtbeihilfe wird nur auf Antrag gewährt • der Antrag ist bis 30. Juni des Kalenderjahres, das dem Schuljahr folgt, für welches die Schulfahrtbeihilfe beantragt wird, bei dem Finanzamt einzubringen, das auch für die Gewährung der Familienbeihilfe zu ständig ist • die Antragsformulare, die auch ausführliche Erläuterungen über die Schulfahrtbeihilfe enthalten, sind bei allen Finanzämtern kostenlos und auch im Internet unter www.bmf.gv.at (Formulare-Steuern/Beihilfen, Formblatt Beih. 85) erhältlich Wie hoch ist die Schulfahrtbeihilfe (gilt auch für „Heimfahrtbeihilfe“)? Die Schulfahrtbeihilfe beträgt je nach Entfernung zwischen der Wohnung im Hauptwohnort und der Zweitunterkunft zwischen Euro 19,– und Euro 58,– pro Monat. Schülerfreifahrt Für Schülerfreifahrten wurde lt. Strukturanpassungsgesetz 1995, BGBl. Nr. 297/1995, die Einführung eines Selbstbehaltes zwingend vorgeschrieben. Auskünfte erteilt die Finanzlandesdirektion, das Wohnsitzfinanzamt oder das Verkehrsun- ternehmen. Finanzamt Graz-Stadt 8010 Graz, Conrad-von-Hötzendorf-Straße 14–18 Telefon: (0316) 881-538000 EE Kapitel 12: Schülerbeihilfen 269

Seitenübersicht