Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Notfall- und Krisenleitfaden für Schulen

23© Mag. Daniela Janisch, 2010 5.2. Meldekette Information durch Helfer 1. Informieren der Notfalldienste (je nach Bedarf) durch anwesende Dritte 2. Portier/Schulwart (Tel.: ______________________) durch anwesende Dritte informieren: • Was ist geschehen? • Welche interne Hilfe wird benötigt? • Welche externe Hilfe wird benötigt? • Wer ist schon informiert worden? Bei jeder Meldekette sollte ein „Sicherheitsnetz“ installiert werden, damit die Meldung schließlich mit Sicherheit dort ankommt, wo sie ankommen sollte. In Zukunft könnten Informations- und Meldestrukturen schematisch dargestellt werden. Das Krisen- und Notfallteam sollte die wichtigsten Telefonnummern (auch von Lehrerkollegen) immer dabei haben. Wichtig ist auch, darauf hinzuweisen, dass es nicht Aufgabe des Krisen- und Notfallteams ist, therapeutisch tätig zu werden, sondern unmittelbar Belastendes abzufedern, zu beruhigen, zu koordinieren und somit Traumatisierungen zu verhindern! Es werden keinesfalls „Alleskönner“ erwartet! Niemand muss sich davor fürchten, in schulischen Extremsituationen mitzuhelfen, denn es wird versucht, jeden Helfer gemäß seiner persönlichen Möglichkeiten im Team einzusetzen. Um eine persönliche Überforderung von vornherein bestmöglich auszuschließen, werden die Rollen genau definiert und Rollenverteilungen aufgrund der Ergebnisse des Ressourcenfragebogens vor- genommen. Eine klare Rollenverteilung schafft ein großes Verantwortungsbewusstsein, deshalb ist darauf großes Augenmerk zu legen! Notarzt 141 Rettung 144 Feuerwehr 122 Polizei 133 Schulpsychologische Beratungsstelle Schularzt Andere