Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Notfall- und Krisenleitfaden für Schulen

51© Mag. Daniela Janisch, 2010 7.4. Information Kalium-Jodid-Tabletten Wirkmechanismus: Durch Zufuhr von Kalium-Jodid wird die Schilddrüse so blockiert, dass von außen zugeführtes Jod nicht mehr aufgenommen werden kann und ausgeschieden wird. AUSGABE der Tabletten ausnahmslos nur dann, wenn es nach einem Reaktorunfall zu einem Aufruf über die Medien kommt, dass aufgrund der Strahlenbelastung die Einnahme durchzuführen ist! Dosierung – Tagesdosis 3 Jahre bis 12 Jahre 1 Tablette 12 Jahre und älter 2 Tabletten Schwangere und Stillende dürfen nur eine Tagesdosis erhalten. Personen ab dem 40. Lebensjahr sollen die Tabletten nicht mehr einnehmen. (Gefahr der SD-Überfunktion) Bevorratung Lagerung im Überkarton lichtgeschützt trocken bei Zimmertemperatur versperrt, für Lehrer jederzeit zugänglich mit Klassenlisten Einwegtrinkbecher und Löffel Für jede anspruchsberechtigte Person ist eine Tagesdosis bereit zu halten, für Internatskinder eine Packung. • Einnahme nie auf nüchternen Magen! • Vorher eine Kleinigkeit essen – Stück Semmel, Müsliriegel • 1 Tablette leicht anfeuchten, dann lässt sie sich zerdrücken, mit ausreichend Wasser hinunterschlucken