Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SeniorInnenhandbuch 2013

130 Betreutes Wohnen Das Grazer SeniorInnenbüro – Die Servicestelle für SeniorInnen mit SeniorInnen – Tel. (0316) 872-6390, -6391, -6392 I Betreutes Wohnen ist eine besondere Wohnform, die Selbststän- digkeit, Selbstbestimmtheit und Sicherheit verbindet und so lange wie möglich fördert. Sie ist eine Alternative zur Betreuung in einem Alten- und Pflegeheim und für Menschen mit leichtem Hilfe- und Betreuungsbedarf gedacht, die eine behindertengerecht gestaltete, individuell möblierte Mietwohnung wünschen und das Bedürfnis nach Gemeinschaft in einem stimmigen sozialen Umfeld möchten. Eine altersgerechte Wohnsituation und konkrete Betreuungsleis- tungen werden miteinander kombiniert angeboten. Menschen, die aus körperlichen, seelischen oder sozialen Gründen nicht alleine wohnen wollen oder können, erfahren in dieser Wohnform eine neue Lebensqualität. Es wird zwischen zwei Wohnformen unterschieden: • Betreute Wohngemeinschaften • Betreute Wohnungen Die Zielgruppe für beide Wohnformen sind Personen mit leichtem bis mittlerem Pflegebedarf. Die BewohnerInnnen werden da unter- stützt, wo sie Hilfe brauchen. Durch die gewählten Standorte ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben der jeweiligen Gemeinde möglich. Die Dienstleistungen unterteilen sich in ein • Grundservice: Information und Unterstützung bei organisatori- schen Angelegenheiten, Gestaltung gemeinsamer Aktivitäten, Organisation von hausinternen Verantstaltungen. • Abwesenheitsdienst: Auf Wunsch der BewohnerInnen wird bei Urlaub oder einem Krankenhausaufenthalt die Wohnung gelüftet, Blumen und Postkasten versorgt usw. • Aktivierung: Als Vorsorge der körperlichen, seelischen und geis- tigen Gesundheit, z.B. Gedächtnistraining, Bewegungstraining, Yoga, Notruftelefon • Wahlservice: Eine Reihe von Wahlserviceleistungen können in An- spruch genommen werden: Putzdienst, Einkaufen, Verpflegung, Heimhilfe, Mobiler Pflegedienst uvm. Miete und Grundservice können gefördert werden.

Pages