Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SeniorInnenhandbuch 2013

23Das Grazer SeniorInnenbüro – Die Servicestelle für SeniorInnen mit SeniorInnen – Tel. (0316) 872-6390, -6391, -6392 Betreutes Wohnen am Oeverseepark Für SeniorInnen, die aufgrund ihrer persönlichen Lebensum- stände, ihrer gesundheitlichen Verfassung oder ihrer ungeeig- neten Wohnverhältnisse nicht mehr im eigenen, gewohnten Wohnumfeld verbleiben können, wird „Betreutes Wohnen am Oeverseepark” angeboten. Diese Form des Wohnens bietet mit seinem Betreuungs- und Leistungsangebot, das zwischen der mobilen Betreuung zu Hau- se und den Strukturen eines Pflegewohnheimes liegt, älteren Menschen die ideale Möglichkeit, ihre Eigenständigkeit und Privatsphäre zu sichern. Das „Betreute Wohnen am Oeverseepark” bietet den Bewohne- rInnen zudem ganz individuelle Wahlleistungen wie beispiels- weise einen Mittagstisch und einen Putz- und Wäschedienst an. Mit diesen und weiteren Unterstützungsleistungen, die an die unterschiedlichen Bedürfnisse der SeniorInnen angepasst sind, können die BewohnerInnen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden leben. Hohe Wohnqualität Das „Betreute Wohnen am Oeverseepark” befindet sich in der Albert-Schweitzer-Gasse 36, 8020 Graz, Tel. (0316) 70 60-1650, brigitta.wolfsberger@stadt.graz.at, www.ggz.graz.at und ist eine Wohnform im Rahmen eines geförderten Mietverhältnisses. Die hohe Wohnqualität in den Garconnieren ist gewährleistet durch: Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz 8020 Graz, Albert-Schweitzer-Gasse 36, E-Mail: geriatrische.gesundheitszentren@stadt.graz.at, www.ggz.graz.at • Ruhige Lage • Gute öffentliche Verkehrsanbindung • Moderne Ausstattung • Jede Garconniere verfügt über eine behindertengerechte Sanitäreinheit, eine Kochecke und einen Balkon. Zudem steht rund um die Uhr eine Notrufanlage zur Verfügung. Eine Ansprechperson ist vor Ort für die BewohnerInnen unter- stützend tätig. Für gemeinsame Aktivitäten eignen sich die groß- zügigen, lichtdurchfluteten Aufenthaltsbereiche besonders gut. SeniorInnen im Zentrum Die Pflegewohnheime Rosenhain und Geidorf/Seniorenzentrum Wenn sich betagte Menschen nur noch eingeschränkt selbst pflegen können oder anderweitig im häuslichen Bereich in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind, entscheiden sie sich oft für die Sicherheit und Geborgenheit in einem Pflegewohnheim. Die Pflegewohnheime Rosenhain und Geidorf/Seniorenzentrum befinden sich in zentraler Lage und bieten eine ausgezeichnete Möglichkeit, den Lebensabend aktiv und in einem sozialen Um- feld zu gestalten. Ein- und Zweibettzimmer Die Ein- und Zweibettzimmer verfügen über einen eigenen Sani- tärbereich, TV/SAT- und Telefonanschluss sowie ein Notrufsystem.

Pages